Aktuell

8. Oktober 2020

CD-Release der Klangkomposition “Popol Vuh – Das Buch vom Ursprung der Maya” von Götz Naleppa

auf dem Label “World Edition” am 8. Oktober 2020 (15 €).

Zu beziehen über “World Edition“.

Idee, Komposition und Regie: Götz Naleppa

Genre: Audio Art / Klangkunst

Produktion: Radio Educación, DeutschlandradioKultur, rbb 2007

Textrecherche und Assistenz: Anja Gundelach

Aufnahme-Datum: Mai 2006

Musik auf indigenen Instrumenten: Jorge Reyes

Sounddesign: Peter Avar

Mitwirkende: Leticia Méndez Intzin – Maya-K’iché

Juan Chuno Lopez Intzin – Maya-Tzeltal

Guadalupe Asunción Gutierrez – Maya-Chol

Martin Engler – Deutsch

Gesamtdauer: 00:46:42

Inhalt: Nach Pflanzen und Tieren wurden die ersten Menschen aus Lehm geschaffen. Doch sie waren zu weich und lösten sich auf. Die zweiten Menschen waren aus Holz. Doch sie vergaßen, ihre Schöpfer zu ehren und wurden wieder vernichtet. Die dritten Menschen entstanden ganz aus Mais, sie dankten ihren Schöpfern und gründeten Familien und Nationen. So erzählt das Popol Vuh, das einzigartige Schöpfungsbuch der Maya, das einem Missionar im 16. Jahrhundert in Maya-Sprache übergeben wurde, “damit die Kunde unseres Volkes überlebt”. Götz Naleppa hat aus deutsch- und mayasprachigem Text, Urwaldsounds von Maya-Tempelstätten und Musik auf prähispanischen Instrumenten eine Klangkomposition geschaffen, in der das Grausame und Kosmisch-Komische der Schöpfung erfahrbar wird.

Gold Award als “World’s Best Radioplay”

beim New York Festival 2008.

de_DEDeutsch