Hörspielregie

Die Flaschenpost

Autor: Klaus Kordon (BRD 1943)
Genre: Kinderhörspiel
Produktion: RIAS 1990
Regie: Götz Naleppa
Musik: Joachim Litty
Länge: 58 Min.
Ton und Technik: Bernd Friebel, Helmut Hoffmann

Mitwirkende:
Erzähler – Max Volkert Martens
Matze – Felix Leiberg
Piepusch – Alexander Kaiser
Lieka – Kerstin Keicher
Bob – Fatih Pinarcik
und Else Nabu, Egon Hofmann, Gela Leiberg, Leon Boden, Dieter Kursawe, Katharina Koschny, Julia Reschke, Martina Elias, Peter Regenbrecht.

Michael Henning – Klavier u. Akkordeon
Andreas Weiser – Percussion
Joachim Litty – Saxofone

Inhalt:
Die Geschichte spielt 1989 in der geteilten Stadt Berlin. Matze lebt in Ost-Berlin und hat eines Tages eine Idee. Er will eine Flaschenpost losschicken, die die Spree hinunterschwimmt bis zur Elbe und dann weiter in ferne Länder. In West-Berlin spielen Lika und Bob nach der Schule an der Spree und angeln die Flasche aus dem Wasser. So entsteht ein Briefwechsel zwischen Ost und West, der viel Ärger mit sich bringt. Doch die Kinder schreiben sich trotzdem, und sie werden neugierig auf den anderen Teil der Stadt. Schließlich organisieren Matze und Lika sogar ein heimliches Treffen.


de_DEDeutsch