Hörspielregie

In Siena, an einem Regentag

Autor: Idalberto Fei
Genre: Hörspiel
Übersetzung: Renate Lampen
Produktion: DLR 2003
Musik: Andreas Bick
Regie: Götz Naleppa
Regieassistenz: Karena Lütge
Länge: 43 Min.

Mitwirkende:
Duccio: Michael Mertens
Ivano: Cornelius Obonya
Angelo: Santiago Ziesmer
Marta: Uta Hallant
Pauline: Franziska Troegner
Thomas: Matthias Walter
Hans Cybinski, Andreas Erfurth, Luise Klingsporn, Lukas Klingsporn, Claudius Lünstedt, Gregor Schmidt-Branden, Paul Schmidt-Branden, Götz Schulte

Inhalt:
Duccio ist hoffnungslos überfordert. Er hat eine Frau, die ihn liebt, und fünf Kinder. Zudem ist er Geschäftsmann. Er wünscht sich nichts sehnlicher, als einen ruhigen, ungestörten Tag zuhause. Duccio braucht Schlaf, denn sein Schutzengel spricht nur im Traum zu ihm. Am Wochenende fügen sich die Dinge scheinbar gut: Der Palio steht wieder auf dem Programm. Ein wild berüchtigtes Pferderennen durch die engen Gassen seiner Heimatstadt Siena, das jedes Jahr traditionsgemäß am letzten Juli-Sonntag veranstaltet wird. Die Familie fährt ans Meer, der Rest der Welt wird sich schreiend an der Piazza di Campo versammeln ? und Duccio kann endlich einmal ausschlafen. Der Plan ist gut, aber der Tag ist regnerisch und so viel Glas wie in diesem Hörspiel ging noch nie zu Bruch.


de_DEDeutsch